/customers/eva-maria-waibel.at/eva-maria-waibel.at/httpd.www/wp-content/plugins/wp-cache/wp-cache-phase1.php Vorträge und Seminare | Dr. Eva Maria Waibel

Vorträge und Seminare

Themenbereiche der Lehrgänge, Vorträge und Seminare: Existenzielle Pädagogik, Existenzielles Lernen, Verschiedene Lebensthemen aus der Sicht der Existenzanalyse und Logotherapie.

Im Herbst 2016 beginnt an der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule der 5. Lehrgang zur Existenziellen Pädagogik: Anmelden können Sie sich bis Ende Juni 2016 über die Homepage der PH Kärnten: ph-kaernten.ac.at, unter: Fort/Weiterbildung –> Lehrgänge –> Starke Kinder – authentische Erziehende. Grundlagen der Existenziellen Pädagogik.

Alle wesentlichen Infos finden Sie hier:

Folder.EP[1]

In Berg am Starnberger See hat gerade ein zweijähriger Lehrgang zur Existenziellen Pädagogik begonnen. Ein Einstieg ist bis 22. Juni 2016 möglich.

Hier der Flyer: Erziehung die stärkt!

Aktuelle Seminare und Workshops:

Aktuelle Seminare

Aktuelle Seminare

  • Von  der Suchtprävention zur Stärkung der Person in Erziehung und Unterricht, Vortrag am GLE-Kongress Salzburg, 2. Mai 2015
  • Von der Abhängigkeit zur Freiheit, Workshop am GLE-Kongress Salzburg, 2. Mai 2015
  • Sinnvolles Lernen. Lernen aus der Sicht der Existenziellen Pädagogik, Vortrag im Rahmen der Dialogreihe der PH Kärnten – Viktor Frankl Hochschule, 2. Februar 2015
  • Viktor-Frankl-Symposium, Pädagogische Hochschule Kärnten, Viktor Frankl- Leben und Werk, Workshop am 13. und 14. Oktober 2014
  • Das Gespür für die innere Gestalt des Anderen, Workshop am GLE-Kongress in Berlin, gemeinsam mit Helmut Wegner, am 3. Mai 2014
  • Die Potenzialität von Kindern und Jugendlichen im Blick, Vortrag am GLE-Kongress in Berlin, am 3. Mai 2014
  • Ansätze der Existenziellen Pädagogik in der Berufsorientierung, Ganztägiger Workshop an der PH Steiermark, 5. März 2014
  • Erziehung zum Selbstwert, Vortrag in Freising (BRD) am 8. Februar 2014
  • Starke Kinder – authentische Erziehende, Zweitägiger Workshop an der PH Tirol am 23./24. Januar 2014
  • Starke Kinder – authentische Lehrpersonen. Erziehung zu Selbstwert und Sein, Seminar am 15. und 16. Juli 2013, in Bozen
  • Zu wissen, was “richtig” ist-  in Erziehung und Unterricht, Vortrag im Rahmen des GLE-Kongresses, 4. Mai 2013, Zürich
  • Gewissenhaft erziehen, Workshop, im Rahmen des GLE-Kongresses, 4. Mai 2013 in Zürich
  • Erziehung zu Selbstwert und Sinn. Ansätze einer personorientierten und existenziellen Erziehung, 8. April 2013, PH Kärnten
  • Erziehung zum Selbstswert, Workshops anlässlich des Frankl Symposiums vom 15. – 17. Oktober 2012 an der Pädagogischen Hochschule Kärnten
  • Authentisches und wertorientiertes Führen, 1. Oktober 2012, PH Kärnten
  • Authentisch leben- in Balance sein, 12. September 2012, 16:00 Uhr, Wil (CH), Vortrag des Klett-Verlags
  • Entscheidend ist die Person, 9. – 11. Juli 2012, Alto Adige
  • Wege zum Sinn, 1. und 2. Juni 2012, PH Bern
  • Erziehung zu Selbstwert und Sinn, 6. Mai 2012, 9:30 – 13:00 Uhr, 2012 Starnberg, Aula der Montessorischule (Vortrag und Gesprächsgruppe)
  • Internationaler GLE-Kongress, 27. – 29. April 2012, Der Wille als Wegweiser durchs Leben (Vortrag) und Wo ein Wille ist, ist ein Wert (Seminar, gemeinsam mit H. Wegner)
  • Erziehung zu Selbstwert und Sinn, 20. April 2012, Liechtenstein
  • Den eigenen Werten nachspüren, 11. und 12. April 2012, St. Gallen
  • Sinn und Gesundheit, 28. März 2012, Tagung der WBZ, Olten
  • Erziehung zum Sinn, 17. März 2012, Zug
  • Erziehungsmittel, 1. und 2. März 2012 in Sarns, Alto Adige
  • Die Bedeutung der Person, 7. Februar 2012, Pädagogische Hochschule Tirol
  • Die Werteerziehung als Grundanliegen schulischer Bildung, 1. Februar 2012 3D-Tagung, Basel-Land
  • Buchpräsentation “Erziehung zum Sinn – Sinn der Erziehung. Grundlagen einer existenziellen Erziehung” am 21. Oktober 2011 beim Institut für Existenzanalyse und Logotherapie, Vorarlberg
  • Mit innerer Zustimmung leben, PHZ Zug, 21. 9. 2011
  • Die Eckpfeiler der Existenziellen Erziehung, 29. und 30. August, Brixen, Südtirol
  • Education towards meaning: IHSRC Conference Oxford, 27. – 30. Juli 2011
  • Auf die Person kommt es an: Vortrag am 13. Juli 2011 an der PHT im Rahmen der Sommerhochschule
  • Zum Beispiel Strafe, Basel, ULEF Basel, 21. Mai 2011
  • Erziehung zum Selbstwert. Eckpfeiler einer Existenziellen Erziehung, Brixlegg, 12. Mai 2011 Seminarprogramm Schuljahr 2010/11
  • GLE-Tagung, Lindau, “Verwenen” heißt zu schlechten Gewohnheiten veranlassen. Zur Verwöhnung in der Existenziellen Erziehung, 6. Mai 2011 (siehe www.gle.org)
  • Education towards meaning: Universität Tartu (Gastprofessur). 25. 4. bis 29. 4. 2011
  • Erziehung zum Selbstwert. Eckpfeiler einer Existenziellen Erziehung, St. Johann i. T., 31. März 2011: Seminarprogramm Schuljahr 2010/11

Buchvernissage in Zug

Eindrücke von den Buchpräsentationen zum neuen Buch “Erziehung zum Sinn – Sinn der Erziehung. Grundlagen einer existenziellen Pädagogik”:

  • Zug, 05. April 2011, 18:30 – 20:30 Uhr in der Aula der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz in Zug, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug
  • Wien, 17. Februar, 17:00 Uhr beim Österreichischen Roten Kreuz/Jugendrotkreuz in Wien

Zeitungsartikel anlässlich der Buchvernissage

Existenzielle Erziehung


Themenfelder für Vorträge und Seminare:

Im Gespräch mit Dr. Wener Kerschbaum, Generalsekretär Stv. ÖRK

Im Gespräch mit einer ehemaligen Studentin

  • Auf mich kommt es an – mit innerer Zustimmung leben
  • In existenzieller Balance seinGut mit sich selbst umgehen – Wege zum Sinn
  • Vom Leben berührt
  • Zum Glück braucht der Mensch Sinn – auch in der Schule
  • Die Bedeutung der Lehrperson in der Existenziellen Erziehung
  • Die Entwicklung der Person durch Offenen Unterricht
  • Den Anderen verstehen lernen
  • Erziehung zum Selbstwert
  • Erziehung zum Sinn
  • Dem Eigenen nachspüren
  • Werteerziehung

Weitere Themenfelder